SCHWIETERING erbringt Ingenieurleistungen im Auftrag öffentlicher und privatwirtschaftlicher Auftraggeber. Das Leistungsspektrum umfasst Beratung, Gutachten, Planung, Durchführung und Organisation in den Bereichen Verkehrstechnik, Straßenplanung, Erschließungsplanung sowie Vergabevorbereitung und Bauleitung. SCHWIETERING ist ein inhabergeführtes Unternehmen in zweiter Generation.

Gerd Schwietering:

“An allererster Stelle sind wir gute Zuhörer und Beobachter. Unser Verständnis aus den unterschiedlichen Disziplinen, unsere Erfahrung aus 30 Jahren Projektarbeit und das fundierte Ingenieurwissen im Unternehmen ermöglichen uns ganzheitliche Herangehensweisen. Vom ersten Lösungsansatz bis zur betriebsbereiten Übergabe von Funktions-einheiten im Straßenverkehr haben wir stets die späteren Nutzer der Infrastrukturen vor Augen. Mit der Übergabe der Unternehmensleitung an meinem Sohn Christoph schreiben wir nicht nur unsere Erfolgsgeschichten weiter. Mit ihm erweitert sich auch unser Leistungsspektrum um den Bereich Verkehrstechnik. 10 Jahre Projekterfahrung in diesem Bereich und die Expertise der neuen Generation von Ingenieuren kommen so unseren Auftraggebern zusätzlich zu Gute.”

Christoph Schwietering:

“Lebenslanges Lernen für das ganze Unternehmen und das Streben nach Nachhaltigkeit haben den Führungsstil meines Vaters, aber auch mein Verständnis für Leistung und Anspruch geprägt. Leistung, die sichtbar wird, wenn man darauf trainiert wurde, das Ganze sehen zu können, ohne den Blick für die Details zu verlieren. Ich hatte die Möglichkeit, 10 Jahre lang herausfordernde Projekte in anderen renommierten Unternehmen zu begleiten und zum Erfolg führen zu dürfen, sowohl in Deutschland als auch im Ausland. Seit 2011 bringe ich die gewonnenen Erfahrungen in das nun eigene Unternehmen ein. Mit dem guten Gefühl, sich auf gelebte Werte verlassen zu können und mit dem Wunsch den hohen Qualitätsanspruch noch weiter auszubauen, freue ich mich, das Familienunternehmen im Sinne meines Vaters – zusammen mit unseren langjährigen und erfahrenen Kolleginnen und Kollegen – fortzuführen.”